Die Familie Valentine

Geschichte

1947

Erfindung der ersten elektrischen Fritteuse mit einem in Öl getauchten Heizkörper. Es ist eine Weltneuheit aus Lausanne, der Name der Serie ist "T".

1953

Gründung der Firma  Comptoir des Machines SA in Lausanne und Einführung des Modells "53", weiss emaillierte Fritteusen mit ovalen und runden Becken.

1961

Bau der ersten Fabrik chemin de la Foret in Ecublens.

1966

Entwicklung der ersten rostfreien Fritteusen aus Edelstahl. Im Laufe der Jahre kommen noch andere Geräte in unser Programm, wie z.B. Tellerwärmer und Teigwarenkocher.

1987

Am 2. Dezember 1987 bekommt die Firma den Namen VALENTINE Fabrique SA. Dieser Name ist von Monsieur Valentini gegeben worden, der die erste Fritteuse im Jahre 1947 schuf.

1990

Ein neues Gebäude wird nahe vom ersten gebaut, welches die Montage und die Büros empfängt. Das erste Gebäude wird ab jetzt für die Blechbearbeitung benutzt.

2000

Entwicklung der Fritteusen Serie 2000.

2012

Entwicklung der Fritteusen Serie EVO neue Generation.

2013

Entwicklung des Tellerwärmers VBox.

2014

Umzug der ganzen Firma nach Romanel-sur-Morges.